Home » Geocaching Tipps » Geocaching Tipp #28 Schuhbinden optimiert, kein Schuh geht allein auf

Geocaching Tipp #28 Schuhbinden optimiert, kein Schuh geht allein auf

Was ist nerviger, als wenn einem beim Geocachen ständig die Schnürsenkel aufgehen. deshalb hier ein Video wie man die Schuhe richtig bindet. Der Unterschied ist klein, aber endscheident. Viel Spaß beim cachen, Mixi.

Flattr this!

, ,
SHARE WITH FRIENDS:  
        
          

commentscomments

  1. Jochen (frostengel) sagt:

    Lieber Frank,

    Achtung, so stimmt das nicht. Ob du den letzten Schritt vorne oder hinten herum führen musst, um den geraden Knoten zu kriegen, ist abhängig davon, welchen Senkel du am Anfang über welchen Senkel legst.
    Der erste Schritt (Schnürsenkel übereinander legen) und der letzte Schritt (einen vorne oder hinten um den anderen legen) müssen nur zueinander passen. Wenn beim Binden vorne rum ein richtiger Knoten entsteht, dann wäre deine Anleitung kontraproduktiv. Wenn tatsächlich ein (sogenannter) Altweiberknoten entsteht, dann muss der erste ODER der letzte Schritt geändert werden; aber nicht beide auf einmal, sonst wird es in die andere Richtung schief.

    Ich hatte das Problem auch mal, dass meine Knoten schief waren; mit hinten rum anstatt vorne rum führen bin ich GAR NICHT klar gekommen, aber einfach den ersten Schritt zu ändern — einfach der andere Senkel ist oben — ist schnell umgelernt. Inzwischen sind meine Schuhe gerade gebunden. 😀

    Das mal als Tipp. 😉

    Herzliche Grüße
    Jochen

    PS: Ist das denn der erste Kommentar bei MixiTV? Wenn ja, werde ich nun berühmt? Viel Spaß weiterhin mit deinen Videocasts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

HTML Snippets Powered By : XYZScripts.com